WEIN IN DER BIBEL

Heilmittel, Lebenselixier, Teufelszeug … Die symbolische Bedeutung des Weines als Genuss- und Nahrungsmittel zieht sich durch viele Religionen der Welt. Bei vielen Völkern gab es eigene Weingötter, zum Beispiel den Baccus bei den Römern und den Dionysos bei den Griechen,

Weiterlesen

HADRES

Die längste Kellergasse der Welt Wer auf der Bundesstraße zwischen Laa und Retz die nördlich des Buchbergs gelegene Ortschaft Hadres durchquert, der könnte in der Eile das Wesentliche dieser Weinbaugemeinde übersehen. Wenn der Passant aber einigermaßen aufmerksam ist, dann wird

Weiterlesen

WEINVIERTEL

Von der Seele des “Weiten Landes” Das Weinviertel – schon der Name ist Programm und Inhalt! Keine der österreichischen Weinregionen ist auch nur annähernd so groß wie das niederösterreichische Viertel unter dem Manhartsberg, nirgendwo gibt es so viele Winzer. Rund

Weiterlesen

WAGRAM

Zahlreiche Landschaften, ein Qualitätsanspruch Das Weinbaugebiet Donauland zog sich einstmals entlang des Stromes, westlich von Krems bis nach Hainburg. Nach der Neueinteilung der Weinbaugebiete in den Neunzigerjahren des 20. Jahrhunderts (Traisental und Carnuntum wurden eigenständig) wurde das Donauland entscheidend verkleinert und

Weiterlesen
Fussabdruck des Autors

DER FUSSABDRUCK DES AUTORS

Verrückt – vor 28 Jahren gründete ich mit Dipl. Kaufmann Alscher den Verein „Gesündere Umwelt“ – wir stellten jährlich über 500 000 Schilling (damals noch) den Bundesländern für Umweltförderungen zur Verfügung. Es wurde der burgenländische Umweltpreis mit Hofrat Hicke gegründet,

Weiterlesen

FETEASCÂ NEAGRÂ – DIE MÄDCHENTRAUBE

Eine einst im ungarischen Burgenland bestehende Rotwein-Hauptsorte, die „Rote Mädchentraube der Lejanka (Leanyka)“ in der Mundart. Gleich vorweg: ein österreichischer Winzer, Ing. Franz Ratz aus Rust hatte nicht nur diese Sorte aus alten Beständen über die Zeit gerettet, altersbedingt wurden

Weiterlesen

WEIN UND ESSEN

Wer passt zu wem? Hält man sich an die einfache Grundregel „weißer Wein zu hellem Fleisch und roter Wein zu dunklem Fleisch“, kann eigentlich nichts schief gehen. In der Fachliteratur gibt es allerdings hunderte Unterregeln und die Experten widersprechen sich

Weiterlesen